zurück

Frühjahresfortbildung 2019 - Operative Hörverbesserungen & implantierbare Hörsysteme

Themenschwerpunkt in diesem Jahr soll die apparative und operative Hörverbesserung sein. Die Fortschritte der letzten Jahre in den Möglichkeiten zur Behandlung von Hörverlusten sind beeindruckend. Angefangen bei einfachen Tympanoplastiken, über aktive Mittelohrimplantate bis hin zum Ersatz des Innenohrs durch ein Cochlea Implantat zeigt sich eine rasante Entwicklung, die auch wir in unserer Klinik begleiten und gestalten. Im Programm der diesjährigen Frühjahrsfortbildung wollen wir uns diesem Themengebiet widmen und unter anderem die Indikationskriterien der vielfältigen Versorgungsoptionen mit aktiven Hörsystemen sowie deren Verschiebung durch neue Technologien mit Ihnen besprechen. Neben den neuen aktiven Implantaten werden auch weiterhin regelmäßig passive Mittelohrprothesen eingesetzt – hier möchten wir Ihnen gerne unsere Ergebnisse und Erfahrungen vorstellen. Weitere Vorträge beinhalten die Hörsystemversorgung bei einseitiger Ertaubung und die aktuellen Grenzen der konservativen Hörsytemversorgung. Abgerundet wird das Programm durch Live-Operationen mit Übertragung aus dem Operationssaal.

Veranstaltungsdatum

3. April,  15.00 bis 20.00 Uhr

Veranstaltungsort

Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde,
Kopf- / Halschirurgie, Plastische Operationen
Klinikstraße 33
D-35392 Gießen

Telefon: +49 641 985 43791

Weiterführende Links / Quelle:

Veranstaltungsort:

Ihr AB-Ansprechpartner vor Ort

Timo Wolf
Gebietsleiter Deutschland Ost
Advanced Bionics GmbH